Frohe Weihnachten!

Seit einem Jahr recherchiere ich über Lore Friedrich-Gronau und habe viele Menschen kennengelernt, die mich mit ihrem Wissen und Können unterstützt haben. Dabei bin ich sicherlich der Einen oder dem Anderen auf die Nerven gefallen.
Viele von Ihnen antworteten freundlich, schnell, informativ und oft über meine Frage hinaus. Sie waren hilfsbereit und an meiner Arbeit interessiert.
In unserer gefühlskälter gewordenen Welt hat mich dieses offene Verhalten sehr gefreut.

Frohe Weihachten! Ikone von Lore Friedrich-Gronau.
Ikone von Lore Friedrich-Gronau, Öl auf Holz

Darum möchte ich am Ende dieses ereignisreichen Jahres DANKE sagen.

Danke für Ihre Antworten, Ihre E-Mails und Ihre Mit-Recherche. Danke für Ihre Unterstützung, die Telefonate, Ihr Wissen. Danke auch an Archive, Museen und Behörden, die sich die Mühe machen, Geschichte und Informationen zu sammeln und Interessierten zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank an Sie!

Ohne Sie wäre ich mit meiner Recherche noch lange nicht soweit.

Wir werden 2020 in Kontakt bleiben und uns zum ersten oder ein weiteres Mal treffen.
Wir werden zusammenarbeiten und die Biografie von Lore Friedrich-Gronau mit Ihren Vorwörtern und Ihren Stimmen abrunden. Darauf freue ich mich sehr.

Engel von Lore Friedrich-Gronau, Karlsruher Majolika (6615)
Engel von Lore Friedrich-Gronau, Karlsruher Majolika (6615)

Danke!

L.F.G. und Weihnachten

Lore Friedrich-Gronau hat viele Glückwunschkarten mit Weihnachtsmotiven oder Wünschen zum Neuen Jahr gestaltet. Sie hat mehrfach die Weihnachts-Sonderausgaben von „Hänsel und Gretel – Der deutschen Kinder Freudenborn“ und zwei Weihnachtsbücher (siehe Galerie unten) illustriert.
Darüberhinaus hat sie sieben Engel bzw. Engelpaare für die Karlsruher Majolika entworfen.

Neben diesen verspielten und nostalgischen Weihnachtsmotiven hat Lore Friedrich-Gronau die Darstellung „Maria mit Kind“ auf verschiedene Arten und in unterschiedlichen Materialien dargestellt. Sowohl für die Porzellanmanufaktur Rosenthal, als auch für die Karlsruher Keramik Majolika Manufaktur entwarf sie Figuren oder Reliefs, die Maria mit Kind zeigen.
Sie zeichnete oder formte die Maria mit weichen Zügen und ließ sie mütterlich liebevoll auf das Baby hinabschauen.
Als sie sich ab den siebziger Jahren beinahe ausschließlich der sakralen Kunst widmete, verlieh sie der Maria in den Motiven „Maria mit Kind“ kantigere, aber weiterhin mütterliche Züge.

Schöne Weihnachten!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben wundervolle Weihnachten! Genießen Sie die freien Tage und die Zeit mit Freunden und Familie!
Für 2020 sende ich Ihnen Glück und Gesundheit! Wir sehen uns!

Viele liebe Grüße,

Ihre Nicole Rensmann

© Copyright Fotos: Nicole Rensmann

Weitererzählen erlaubt!

Kommentare sind geschlossen.