Zum Stand der Dinge

In den letzten beiden Tagen war ich für eine abschließende Recherche erneut in der Abtei Münsterschwarzach und habe dort weitere Fotos gemacht und Briefe gelesen, die mir noch einmal neue Informationen lieferten, um die Biografie über Lore Friedrich-Gronau beenden zu können. Heute habe ich bereits das Cover in Auftrag gegeben und auch an der Webseite wird im Hintergrund gewerkelt, wie Sie vielleicht schon bemerkt haben. Die Veröffentlichung ist nun für den 04.07.2022 vorgesehen, ihrem zwanzigsten Todestag. Das Buch ist als…

Weiterlesen

Aktueller Stand und Blick in die Zukunft

Kurz und knapp: Ich bin dran! Tatsächlich habe ich nach der Recherche nun die Schreibarbeit begonnen. Diverse Termine wurden gesetzt, Angebote von Lektoren, Layoutern und Druckereien eingeholt. Die Verlage sind leider zurückhaltend, wenn es um Kunst geht. Aber davon lasse ich mich nicht abhalten. Dank diverser Anbieter ist Selbstpublikation relativ simpel durchsetzbar. Parallel zum Buch werde ich die Webseite umarbeiten. Bitte nicht wundern, wenn es hier mal ein bisschen unordentlich und wie auf einer Baustelle aussieht. Bis zur Veröffentlichung des…

Weiterlesen

Corona stoppt meine Recherchereisen

Für dieses Jahr hatte ich noch drei Recherchereisen geplant, die ich aufgrund der aktuellen Geschehnisse rund um den Coronavirus Covid-19 jedoch erst einmal verschieben muss. Das wird die Veröffentlichung der Biografie beeinflussen. Ursprünglich hatte ich Ende des Jahres 2020 anvisiert, ich fürchte aber, es wird 2021 werden müssen. Diese Webseite hat aber immerhin schon so große Wellen geschlagen, dass wikipedia meine Texte eingepflegt hat und sich Nachfahren von Lore Friedrich-Gronau bei mir gemeldet haben. Es geht weiter! Viele Grüße und…

Weiterlesen

Die Familie wächst

In den letzten Wochen erhielt ich E-Mails von Menschen, die mit Lore Friedrich-Gronau verwandt sind. Diese wiederum vermittelten mich an weitere Verwandte und so konnte ich in den letzten Tagen interessante und persönliche Anekdoten über Lore Friedrich-Gronau sammeln. Neffen, Nichten und Großneffen wussten Spannendes und vor allem Seltenes über Lore Friedrich-Gronau zu berichten. Auch persönliche Werke, Unikate, die sie von ihrer Tante bzw. Großtante besitzen, durfte ich auf Fotos bewundern oder durch Erzählungen erahnen. Der Kontakt zur ihrer Familie macht…

Weiterlesen

Recherchereise nach Münsterschwarzach – Einsicht in den Nachlass

Maria mit Kind, eingerahmt mit der Leidensgeschichte Jesu /Abtei Münsterschwarzach © Nicole Rensmann

Kurz nach halb sieben waren wir – mein Mann und ich – auf der Autobahn. Schweigsam, voller Neugier und Erwartung fuhren wir dem Sonnenaufgang entgegen, Richtung Münsterschwarzach, auf den Spuren von Lore Friedrich-Gronau. Wir kamen beinahe pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit, um zehn Uhr, in der Abtei an. Pater Franziskus empfing uns freundlich. Zunächst führte er uns zu dem Tondo, das am Eingang des Klosters hängt und St. Benedikt zeigt. Zügig ging es weiter, am Kloster vorbei, durch den Seiteneingang zur…

Weiterlesen

Aktueller Stand der Biografie

In diesem Monat fahre ich nach Münsterschwarzach, um Einsicht in den Nachlass von Lore Friedrich-Gronau zu nehmen. Ich hoffe, dass ich dann auch die Möglichkeit habe, mit dem ein oder anderen Pater zu sprechen, der Lore Friedrich-Gronau noch persönlich kannte. Parallel recherchiere ich online weiter. Obwohl ich schon seit einem Jahr intensiv Nachforschungen anstelle, finde ich in den Tiefen des Internets ab und an winzige Informationen, die Lores Vita ergänzen. Mit dem Schreiben der Biografie komme ich gut voran. Da…

Weiterlesen

Zusendung aus dem Tanzarchiv

Lore Friedrich-Gronau ist heute noch vor allem wegen ihrer Tanzfiguren bekannt, die bei Rosenthal und der Karlsruher Majolika aus Porzellan bzw. Ton gefertigt wurden. Darum lag es nah, beim Tanzarchiv nachzufragen, ob dort Informationen über die jeweiligen Tänzerinnen vorliegen. Lore Friedrich-Gronau ist die einzige, bekannte Künstlerin, die ihre Tanzfiguren am lebenden Objekt schuf. Nachlässe von Ursula Deinert und Liselotte Köster sind im Tanzarchiv vorhanden. Und in diesen befinden sich Fotos von Figuren und Skizzen, die Lore Friedrich-Gronau angefertigt hat, bevor…

Weiterlesen

Zusendung Archiv Wiesbaden

Im Laufe der letzten Monate habe ich viele Zusendung von Archiven erhalten – per E-Mail oder auch per Post. Manchmal musste ich dafür bezahlen, manchmal nicht. Aber eins möchte ich erwähnen: Die Archive haben sich als kompetent, freundlich und kooperativ gezeigt. Ohne die Arbeit der Archiv-Mitarbeiter wäre ich noch lange nicht so weit. Vielen Dank dafür. Zu Wiesbaden hatte ich nur wenige Angaben, teilweise nur Vermutungen. Mit diesen spärlichen Informationen wandte ich mich an das Stadtarchiv und erhielt wichtige Daten,…

Weiterlesen

Alles begann mit Schneewittchen. Diese wunderschöne Porzellanfigur aus dem Hause Rosenthal entstand nach einem Entwurf von Lore Friedrich-Gronau. Mir war die Künstlerin nicht bekannt. Doch das sollte sich bald ändern.
Nach Schneewittchen folgte die Froschkönigin. Und mein Interesse an der Künstlerin war geweckt. Nach wenigen Recherchen wurde mir klar, dass Lore Friedrich-Gronau eine talentierte und fleißige Künstlerin gewesen war.
Im Laufe der nächsten Monate stellte ich fest, dass Lore Friedrich-Gronau in der Kunstliteratur nur ein kleiner Platz eingeräumt und sie oft nicht einmal erwähnt wurde. Zahlreiche Fehlinformationen über die Künstlerin kursieren im Netz.
Das möchte ich ändern.

Weiterlesen