Das Buch

»Lore Friedrich-Gronau (1905 – 2002) – Ihr Leben. Ihre Werke.«
mit Vorwörtern von Kuratorin Petra Werner und Kunsthistoriker Arthur Mehlstäubler

Das Buch über Lore Friedrich-Gronau wird ein mehrseitiges Werksverzeichnis enthalten.

Veröffentlichung geplant 04.07.2022

Print (ca. 40,00 €) und E-Book 19,99 €
Das E-Book kann bereits jetzt (exklusiv) bei amazon vorbestellt werden.
Covergestaltung: Timo Kümmel

Weitere Informationen folgen.

Klappentext

Lore Friedrich-Gronau  (30. Oktober 1905 – 04. Juli 2002) war ein Ausnahmetalent. Sie zeichnete, malte, fertigte Scherenschnitte an und formte aus jeglichen Materialen kunstvolle Figuren. Als  Meisterschülerin von Fritz Klimsch studierte sie in Berlin, trat jedoch bald aus seinem Schatten heraus. Lore Friedrich-Gronau arbeitete als freischaffende Künstlerin für zahlreiche Verlage, für die Rosenthal Porzellanmanufaktur und die Karlsruher Majolika. Außerdem schuf sie sakrale Künste, die u.a. in Bad Kissingen, Altenbanz, Aachen oder Münsterschwarzach zu sehen sind.
Noch heute sind ihre Figuren, Masken und Skulpturen bei Sammlern beliebt. Doch in Kunstbüchern wird sie nachlässig behandelt, Daten sind falsch oder unvollständig und häufig wird sie nicht einmal erwähnt.

Nicole Rensmann ist nicht nur Schriftstellerin, sie ist auch Sammlerin. Sie hat drei Jahre über Lore Friedrich-Gronau recherchiert, besitzt eine umfangreiche Sammlung ihrer Werke und bietet mit diesem Buch Sammlern, Interessierten und Kunstexperten eine umfassende Übersicht über Lore Friedrich-Gronaus Leben und ihr Schaffen.

Weitererzählen erlaubt!

Kommentare sind geschlossen.